FANDOM


 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der Diamair ist ein Lebewesen, das in den unterirdischen Höhlen von [[Ismere]] lebt. Während der [[Die Große Säuberung|Großen Säuberung]] wurden alle Diamaire ausgerottet, nur eines dieser Geschöpfe überlebte.
+
{{Magische Geschöpfe|Name = Diamair|Schauspieler = Josette Simon|Alias = Euchdag|Art = unbekannt|Geschlecht = unbekannt|Merkmale = menschliche Gestalt; leuchtet|Familie = während der Großen Säuberung getötet|Freunde = Merlin, Gwaine|Heimat = Die unterirdischen Höhlen von Ismere|Waffe = Magie|Heldentaten = Rettete Gwaine|Geburt = Arthurs Fluch - Teil 2}}Der Diamair ist ein Lebewesen, das in den unterirdischen Höhlen von [[Ismere]] lebt. Während der [[Die Große Säuberung|Großen Säuberung]] wurden alle Diamaire ausgerottet, nur eines dieser Geschöpfe überlebte.
   
Diamair bedeutet in der Sprache der Druiden "Der Schlüssel", da diese magischen Wesen alles Wissen der Welt in sich vereinen. Dies erzählt Mordred Merlin in [[Arthurs Fluch - Teil 2]]. Sie haben somit auch die Fähigkeit, in die Zukunft zu sehen.
+
Diamair bedeutet in der Sprache der Druiden "Der Schlüssel", da diese magischen Wesen alles Wissen der Welt in sich vereinen. Dies erzählt [[Mordred]] Merlin in [[Arthurs Fluch - Teil 2]]. Sie haben somit auch die Fähigkeit, in die Zukunft zu sehen.
   
 
Morgana sucht nach diesem Lebewesen in [[Arthurs Fluch - Teil 1]] und [[Arthurs Fluch - Teil 2|2]], um von ihm zu erfahren, wer [[Emrys]] ist, kann es jedoch nie finden.
 
Morgana sucht nach diesem Lebewesen in [[Arthurs Fluch - Teil 1]] und [[Arthurs Fluch - Teil 2|2]], um von ihm zu erfahren, wer [[Emrys]] ist, kann es jedoch nie finden.
   
 
Der Diamair offenbart sich nur [[Gwaine]] und [[Merlin]] in [[Arthurs Fluch - Teil 2]]. Es heilt Gwaine und fragt später Merlin, was er von ihm wissen möchte, doch Merlin will nichts über die Zukunft erfahren, da er glaubt, dass dies nicht gut wäre.
 
Der Diamair offenbart sich nur [[Gwaine]] und [[Merlin]] in [[Arthurs Fluch - Teil 2]]. Es heilt Gwaine und fragt später Merlin, was er von ihm wissen möchte, doch Merlin will nichts über die Zukunft erfahren, da er glaubt, dass dies nicht gut wäre.
  +
[[Kategorie:Magische Geschöpfe]]
  +
[[Kategorie:Seher]]

Aktuelle Version vom 18. Mai 2015, 13:56 Uhr

Diamair

wird gesprochen von:

Josette Simon

Erster Auftritt:

Arthurs Fluch - Teil 2

Beschreibung:
Name:

Diamair

auch bekannt als:

Euchdag

Spezies:

unbekannt

Geschlecht:

unbekannt

Besondere Merkmale:

menschliche Gestalt; leuchtet

Familie & Freunde:
Familie:

während der Großen Säuberung getötet

Bündnis/Loyalität:

Merlin, Gwaine

Daten:
Heimat:

Die unterirdischen Höhlen von Ismere

Fähigkeit:

Magie

Bekannte Heldentaten:

Rettete Gwaine

Der Diamair ist ein Lebewesen, das in den unterirdischen Höhlen von Ismere lebt. Während der Großen Säuberung wurden alle Diamaire ausgerottet, nur eines dieser Geschöpfe überlebte.

Diamair bedeutet in der Sprache der Druiden "Der Schlüssel", da diese magischen Wesen alles Wissen der Welt in sich vereinen. Dies erzählt Mordred Merlin in Arthurs Fluch - Teil 2. Sie haben somit auch die Fähigkeit, in die Zukunft zu sehen.

Morgana sucht nach diesem Lebewesen in Arthurs Fluch - Teil 1 und 2, um von ihm zu erfahren, wer Emrys ist, kann es jedoch nie finden.

Der Diamair offenbart sich nur Gwaine und Merlin in Arthurs Fluch - Teil 2. Es heilt Gwaine und fragt später Merlin, was er von ihm wissen möchte, doch Merlin will nichts über die Zukunft erfahren, da er glaubt, dass dies nicht gut wäre.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.